Cluster der Öl-, Gas-, chemischen Industrie

Der Cluster der Öl-, Gas-, chemischen Industrie von Gebiet Leningrad vereinigt Hauptproduktionsbetrieb, die in der Petrolchemie tätig sind, sowie Organisationen, die zu den Hilfs- und Unterstützungssegmenten gehören.

Der Cluster der Öl-Gas-Chemie besteht aus dem Unterindustriezweig der Produktion von Koks und Erdölprodukten, der chemischen Produktion sowie Produktion der Gummi- und Kunststofferzeugnisse.

In der Struktur der verladenen Produktion der Verarbeitungsproduktionen nehmen die Betriebe des Clusters der Öl-Gas-Chemie 40,5% ein.

Das Volumen der verladenen Produktion von den Betreiben des Komplexes der Öl-Gas-Chemie (Mio. Rub):

oil gas de 01

Investitionsvolumen in Anlagekapital (Mio. Rubel):

oil gas de 03

Dynamik der Produktion der Hauptarten der Produktion des Komplexes der Öl-Gas-Chemie:

oil gas de 02

Perspektive der Entwicklung des Clusters der Öl-Gas-Chemie

Die Perspektive der Entwicklung des Clusters der Öl-Gas-Chemie von Gebiet Leningrad gehören direkt von den Prioritäten der Entwicklung dessen führender Beteiligter. Zu den Hauptperspektiven der Entwicklung des Clusters gehören:

  • Vertiefung der Verarbeitung der Kohlenwasserstoff- und Mineralrohstoffe auf Grund der letzten Technologien;
  • Volumensteigerung der hergestellten und realisierbaren Produktion, darunter importsubstituierenden;
  • Volumensteigerung der Ausfuhr der Industrieproduktion der Beteiligten des Clusters, die keine Rohstoffe ist;
  • Reduzierung der Einfuhr der einzelnen Arten der chemischen Produktion und des Rohstoffes;
  • Einführung der Industrieproduktion des Clusters auf die erfolgversprechende Absatzmärkte;
  • Steigerung der Investitionsaktivität der Beteiligten des Clusters;
  • Zuwachs des Mehrwertes, von den Beteiligten des Clusters gebildet;
  • Versorgung des Clusters mit dem wissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, Verwaltungs-, Arbeitspersonal auf Kosten der Innencluster-Kooperation und Einbeziehung der Bildungseinrichtungen der oberen und mittleren Stufe in die Arbeit des Clusters.

Staatliche Unterstützung

Staatliche Unterstützung in der Region:

  • Reduzierung des Satzes der Gewerbesteuer (ab 17% bis 13,5%)
  • Reduzierung des Satzes der Vermögenssteuer der Organisationen (ab 2,2% bis 0)
  • Reduzierung des Satzes der Gewerbesteuer im Rahmen des besonderen Investitionsvertrages (ab 17% bis 5%) und Reduzierung des Satzes der Vermögenssteuer der Organisationen (ab 2,2% bis 0)

Staatliche Unterstützung auf der föderalen Ebene:

  • Gewährung der Darlehen mit dem Zinssatz von 1 bis 5% p.a. bis 5 Jahren im Volumen von 50 bis 500 Mio. Rub (Stiftung Entwicklung der Industrie)
  • Entschädigung des Ausgabenteils für die Durchführung der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in den Prioritätsrichtungen der Zivilindustrie im Rahmen der Realisierung der Investitionsprojekte von den Organisationen
  • Entschädigung des Ausgabenteils für die Realisierung der Komplexprojekte in der Bildung der hoch technologischen Produktion, die mit der Beteiligung von den russischen Bildungseinrichtungen der Hochschulausbildung, den staatlichen Wissenschaftseinrichtungen durchzuführen sind
  • Zuschüsse für die Entschädigung der Zinse nach Krediten für die Realisierung der Investitionsprojekte der chemischen Industrie