Cluster der Lebensmittelindustrie

Eine der strategisch wichtigen Richtungen der Entwicklung des Agrar-Industrie-Komplexes von Gebiet Leningrad ist eine Bildung und eine Entwicklung des Clusters der Lebensmittelindustrie. Der Cluster ist dazu berufen, die Bevölkerung von Gebiet Leningrad und Sankt Petersburg mit den notwendigen qualitativen Lebensmittel der örtlichen Herstellung zu versorgen und das Problem vom Substituieren des Lebensmittelimportes durch die örtlichen Lebensmittel zu lösen.

Zwecks des effizienten Zusammenwirkens der Beteiligten des Clusters, in Gebiet Leningrad ist die Assoziation „Nordwesten-Cluster der Industrie von Lebensmitteln und Biotechnologien“ gegründet worden, die eine methodische, organisatorische, gutachtlich-analytische und Informationsbegleitung der Entwicklung des Clusters ausübt.

food de 01

food de 04

food de 03

Die Dynamik der Herstellung der Hauptarten der Produktion der Betriebe der Lebensmittel-, Verarbeitungsindustrie:

food de 02

Schlüsselrichtungen der Entwicklung des Clusters

  • Kooperation der intelligenten, technologischen, finanziellen, wissenschaftlichen, Marketing-Ressourcen der Betriebe des Agrar-Industrie-Komplexes
  • Lösung der Aufgaben der innovativen Entwicklung mit der Einführung der modernen innovativen Biotechnologien in alle Stufen des Prozesses der Lebensmittelproduktion
  • Ausarbeitung und Lösung der Fragen in der Realisierung der modernen Projekte im Bereich der Reduzierung der Ausgaben von Marketing und Logistik, der Versorgung mit dem Personal, Erhöhung der Qualifikation der Mitarbeiter
  • Steigerung der Produktion der landwirtschaftlichen Produktion und Lebensmittel
  • Zunahme der Steuereinnahmen in die Haushalte verschiedener Ebenen
  • Bildung und Entwicklung der Objekte der ingenieurtechnischen, logistischen, Forschungs-, bildenden, informationskommunikativen Infrastruktur

Wettbewerbsvorteile des Clusters

  • Zugang zum großen Markt des Absatzes der Lebensmittelproduktion
  • entwickelte Ressourcenbasis der Betriebe
  • hoher Anteil der kleinen Rechtsformen der Wirtschaft in der Produktion der einzelnen Arten der landwirtschaftlichen Produktion
  • Vorliegen einer Reihe der modernen hoch technologischen Betriebe
  • Vorliegen der ausreichenden Anzahl der landwirtschaftlichen Nutzflächen
  • Vorliegen der ausreichenden Anzahl der Wasserressourcen für die Gewährung der Bedürfnisse der Landwirtschaft

Projekte und Beteiligte des Clusters

Der Agrar-Industrie-Komplex von Gebiet Leningrad ist in den vier höchst anziehende Investitionsindustriezweigen der Region neben Bau, Logistik und chemischer Industrie. Zur Zeit werden in der Region Investitionsprojekte im Betrag von ca. 35 Mrd. Rubel realisiert und zu realisieren geplant.

  • GmbH „TK „Pikalevsky“ – „Bau des Treibhauskomplexes in der Herstellung der Fruchtgemüse-Produktion in dem geschlossenen Boden mit Fläche von 60 ha“
  • GmbH „Agrotechnologies“ – „Bau des neuen Treibhauskomplexes mit der eigenen Gas-Generationstation“
  • Bauernhof (Farmer) W.W.Lukaschew – „Anlegung des Fruchtgartens mit Gesamtfläche von 360 ha“
  • GmbH „IDAVANG Luga“ – „Bau des Schweinebetriebs für 3450 Sauen mit Betriebskapazität von 98 000 Lieferschweine pro Jahr“
  • GmbH AIK „VESTA“ – „Bau der industriellen Kaninchenzucht-Komplexes mit einem geschlossenen Zyklus mit der Bildung des genetisch-züchterischen Zentrums“
  • GAG „Zuchtbetrieb „Rabitisty“ – „Bau und Neuausrüstung des Milchkomplexes für 2000 Kopf“
  • GmbH „Rybstandart“ – „Ausweitung der Produktionskapazitäten“
  • GAG „Mikelangelo“ – „Kapazitätserweiterung der Produktion der quarkigen, weichen und halbharten Käse in der Betrieb“
  • GAG Zuchtbetrieb „Prinevskoye“ – „Rekonstruktion des Milchbetriebes in Bezirk Wsewoloshsk“
  • GmbH „Pervy BASIS“ – „Bau des Werks in der Produktion der Käse und Milchproduktion und Organisation der Schule-Käserei“
  • GmbH „Losevo“ – „Bau des Werks in der Produktion des Käse in Bezirk Wyborg Gebiet Leningrad“
  • GmbH „Galaktika“ – „Produktion der frischen Käse in Gebiet Leningrad“
  • GmbH „Fleischkombinat „Vsevolozhsky“ – „Modernisierung und Ausweitung des Industriekomplexes“
  • GmbH „Vsevolozhsky Fleischhof“ „Bau des fleischverarbeitenden Werkes“
  • GmbH „Roschinskiy Fleischkombinat “ – die Inbetriebnahme des Industriekomplexes in der Schlacht und dem tiefen Knochenauslösen von Rind und Kleinvieh