Schiffbau-Cluster

Schiffbau-Cluster

Die Regierung von Gebiet Leningrad führt eine Arbeit in der Bildung des industriellen Schiffbau-Clusters.

Zwecks der Bildung der Voraussetzungen für das effiziente Zusammenwirken der Beteiligten des Clusters in Gebiet Leningrad ist die Assoziation "Cluster der Hersteller der Schiffsausrüstung und Betriebe der Schiffbau-Industrie", die eine methodische, organisatorische, gutachtlich-analytische und Informationsbegleitung der Entwicklung des Clusters ausübt.

shipbuilsing de 03

 

Zu den potentiellen Beteiligten des Clusters gehören Schiffbau- und Schiffsreparaturwerften sowie Hersteller der Schiff-Komplett-Ausrüstung.

Die Betriebe-Beteiligten des Clusters besitzen das eigenartigen Forschungs- und Produktionspotential, das ermöglicht, eine reiche Palette an der erfolgversprechenden und forschungsintensiven Produktion herzustellen


Schlüsselrichtungen der wissenschaftlich-technischen und industriellen Entwicklung des Clusters

  • Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit und des wirtschaftlichen Potentials der Beteiligten des Clusters
  • Bildung der Voraussetzungen des weiten Zugangs zu Innovationen, den neuen Technologien und technischen Lösungen, Gewährung des Transfers durch die Kooperation der Beteiligten des Clusters 
  • Bildung der Voraussetzungen für die Beschaffung des hoch qualifizierten Personals in die Schiffsbauindustrie und vor- und nachgelagerte Sektoren sowie Entwicklung des Systems der Vorbereitung und Fortbildung des wissenschaftlichen, ingenieur-technischen, Verwaltungs- und industriellen Personals 
  • Modernisierung und Komplette Entwicklung der Infrastruktur des Clusters 
  • Bildung der Möglichkeiten für den Anlauf der gemeinsamen Investitionsprojekte, darunter die Vereinfachung des Zuganges der Beteiligten des Clusters zu den Finanz(Kredit)ressourcen und Maßnahmen der staatlichen Unterstützung 
  • Beistand der Entwicklung der Klein- und Mittelunternehmen im Cluster 
  • Die außenwirtschaftliche Integration und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Beteiligten des Clusters, darunter auf Basis von der Unterstützung der Projekte des Clusters auf den heimischen und ausländischen Märkten

shipbuilding de 01 


Maßnahmen der staatlichen Unterstützung der Beteiligten der Investitionstätigkeit darunter der Unternehmen des Clusters

Staatliche Unterstützung in der Region:

  • Reduzierung des Satzes der Gewerbesteuer (ab 18% bis 13,5%)
  • Reduzierung des Satzes der Vermögenssteuer der Organisationen ab 2,2% bis 0%
  • Reduzierung des Satzes der Gewerbesteuer im Rahmen des besonderen Investitionsvertrages (ab 17% bis 5%) und Reduzierung des Satzes der Vermögenssteuer der Organisationen (ab 2,2% bis 0)

Staatliche Unterstützung auf der föderalen Ebene:

  • Subventionierung des Zinssatzes für die Kredite für die Umlaufmittelzuführung und die laufende Tätigkeit
  • Entschädigung des Ausgabenteils für die Durchführung der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in den Prioritätsrichtungen der Zivilindustrie im Rahmen der Realisierung der Investitionsprojekte von den Organisationen
  • Gewährung der Darlehen mit dem Zinssatz von 5% p.a. bis 5 Jahre im Volumen von 50 bis 500 Mio.Rub. (Programm "Projekte der Entwicklung" Stiftung der Entwicklung der Industrie")
  • Entschädigung des Ausgabenteils für die Realisierung der Komplexprojekte in der Bildung der hoch technologischen Produktion, die mit der Beteiligung von den russischen Bildungseinrichtungen der Hochschulausbildung, den staatlichen Wissenschaftseinrichtungen durchzuführen sind

Cluster-Projekte

Von den Beteiligten des Clusters sind Projekte zu realisieren:

  • in Modernisierung der Produktionskapazitäten (OAG "Pella")
  • in Automatisierung der Produktion (GmbH "Newskij Schiffsbau-Schiffsreparaturwerk")
  • in der technischen Umrüstung und Modernisierung der Produktion der Schiffsausrüstung (AG "GESER")
  • in Modernisierung und der technischen Umrüstung OAG "Wyborgskij Schiffsbauwerk"

 

Staatliche fiskalische Einrichtung Staatliche fiskalische Einrichtung "Wirtschaftsentwicklungsagentur des Leningrader Gebiets"

 

Adresse: 195112, Sankt Petersburg, Maloohotinskij prospekt, 64, Lit. B, Büro 402

Telefon: + 7 (812) 644 01 23

Fax: +7 (812) 644 01 23 (zus.2042)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

lenoblinvest.ru

 

We use cookies on this site to enhance your user experience

By clicking any link on this page you are giving your consent for us to set cookies.