Territorium der voreilenden Entwicklung

Territorium der voreilenden sozial-wirtschaftlichen Entwicklung "Pikalewo"

 

Das Territorium der voreilenden sozial-wirtschaftlichen Entwicklung "Pikalewo" (TVSWE "Pikalewo") ist zwecks des Beistandes der Entwicklung der Monostadt Pikalewo Gebiet Leningrad durch die Beschaffung der Investitionen in die Stadt und Bildung der neuen Arbeitsplätze, die mit der Tätigkeit der stadtbildenden Betriebe nicht verbunden sind, sowie des Abzuges von der Monoabhängigkeit zu bilden.

TVSWE in Pikalewo ist von der Anordnung der Regierung Russischen Föderation "Über die Bildung des Territoriums der voreilenden sozial-wirtschaftlichen Entwicklung "Pikalewo" vom 16.03.2018 Nr. 271 gebildet worden.

Das Territorium der voreilenden Entwicklung ist für 10 Jahre zu bilden. Die Dauer der Existenz des Territoriums der voreilenden Entwicklung kann um weitere 5 Jahren verlängert werden.


Ansässige von TVSWE

Die Ansässige des Territoriums der voreilenden sozial-wirtschaftlichen Entwicklung können kommerzielle Organisationen werden, ausgenommen staatliche und munizipalen Einheitsbetriebe, Finanzorganisationen, darunter Kredit- und Versicherungsorganisationen und professionelle Teilnehmer am Aktienmarkt, und entsprechen gleichzeitig den Forderungen wie folgt:

  • die Anmeldung der juristischen Person ist im Territorium der voreilenden sozial-wirtschaftlichen Entwicklung "Pikalewo" erfolgt;
  • die Tätigkeit der juristischen Person erfolgt ausschließlich im im Territorium der voreilenden sozial-wirtschaftlichen Entwicklung "Pikalewo";
  • die juristische Person realisiert im Territorium der voreilenden sozial-wirtschaftlichen Entwicklung "Pikalewo" ein Investitionsprojekt, das den Forderungen, von der Regierung der Russischen Föderation festgestellt, entspricht;
  • die juristische Person ist keine stadtbildende Organisation der Monostadt Pikalewo oder keine ihre Tochtergesellschaft;
  • das Projekt versteht darunter die Bildung von mindestens 10 Arbeitsplätze und die Anlage von 2,5 Mio. Rub.;
  • der Abschluss des Abkommens zwischen der Regierung von Gebiet Leningrad, der Verwaltung der Monostadt und der juristischen Person.

Das Verzeichnis der erlaubten Arten der wirtschaftlichen Tätigkeit für die Ansässigen von TVSWE "Pikalewo"

  • Pflanzenbau, Viehzucht
  • Sand-, Lehm-, Steinabbau
  • Produktion von Lebensmitteln und Getränken
  • Produktion der Textilerzeugnisse, Kleidung, Lederwaren
  • Holzbearbeitung, Produktion von Papier, Möbel, Holzerzeugnisse
  • Polygraphie, Chemie
  • Produktion von Metall-, Gummi-, Kunststoff- und sonstige Erzeugnisse
  • Bereitstellung von Lebensmitteln, Getränken, Unterkünften
  • Wartung von Fahrzeugen

Die Koordination der Tätigkeiten der Organe der Exekutivmacht von Gebiet Leningrad in den Fragen des Abschlusses des Abkommens mit den Ansässigen von TVSWE "Pikalewo" leistet der Ausschuss für die wirtschaftliche Entwicklung und die Investitionstätigkeit von Gebiet Leningrad.

Bei den Fragen der Standortverteilung im TVSWE sollte man sich an die Staatliche Staatsarische Einrichtung "Agentur für die wirtschaftliche Entwicklung von Gebiet Leningrad" wenden.

 

Vermäßigungen für die Ansässigen von TVSWE:

toser de 


Informationen über Stadt Pikalewo

Die städtische Siedlung Pikalewo ist eine monoprofilierte munizipale Einrichtung der 1.Klasse mit der höchst komplizierten sozial-wirtschaftlichen Lage.

Bevölkerung: 20,2 Tsd. Menschen

Entfernung bis zu Sankt Petersburg: 282 km

Entfernung bis zum Bezirkzentrum: 27 km

Die Struktur der Stadtindustrie ist durch Hauptindustriezweige traditionell dargestellt:

  • Buntmetallurgie – GmbH "BaselCement-Pikalevo" (Produktion von Alpha-Aluminiumoxid), gehört zum Holding GmbH "BaselCement" (Unternehmensgruppe "Bazelement")
  • Chemieindustrie – GAG "Pikalevskaya soda" (Produktion von Pottasche und Natriumkarbonat)
  • Produktion der Baustoffe - AG "Pikalevsky Cement" (Zementproduktion), gehört zum Holding "Eurocement group"

In der Stadt ist 2014 das Investitionsprojekt "Treibhauskombinat" (1.Baustufe) aufgenommen worden, das ein Entwicklungsprogramm (Realisierung der 2.Stufe) hat, ist der Industriepark gebaut, wo 2018 eine Bildung des Clusters der Leichtindustrie geplant ist.

Staatliche fiskalische Einrichtung Staatliche fiskalische Einrichtung "Wirtschaftsentwicklungsagentur des Leningrader Gebiets"

 

Adresse: 195112, Sankt Petersburg, Maloohotinskij prospekt, 64, Lit. B, Büro 402

Telefon: + 7 (812) 644 01 23

Fax: +7 (812) 644 01 23 (zus.2042)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

lenoblinvest.ru

 

We use cookies on this site to enhance your user experience

By clicking any link on this page you are giving your consent for us to set cookies.