Industriepark „Pikalewo“

Industriepark "Pikalewo"

Standort: Munizipaler Bezirk Boksitogorsk

Gesamtfläche: 9,4 ha, frei 9,4 ha

Status des Industrieparks: in der Etappe der Gründung

Lage: Russland, Gebiet Leningrad, munizipaler Bezirk Boxitogorsk, Pikalewo, hinter dem Wohngebiet „Obrino“, Gelände zwischen dem Freistreifen der Oktjabrjskaja Eisenbahn und der Autobahn „Wologda– Nowaja Ladoga“.

Flächenkategorie: Siedlungsflächen

Gefahrenklasse: IV-V

Тyp: greenfield

Infrastruktur:

Das Gelände des Industrieparks „Pikalevo“ ist mit der Versorgungsinfrastruktur in den Volumen wie folgt gewährleistet:

  • Stromversorgung – 2,2 МW (Leistungssteigerung ist bis 8,2 МW zu planen);
  • Wasserversorgung – 550 m3/Tag;
  • Gasversorgung – 3 000 m3/h (für die Bedürfnisse der Wärmeversorgung);
  • Wärmeversorgung – 3,4 Gcal/Tag (eigener Gaskessel).

Das Gelände des Industrieparks befindet sich etwa 2 km von der föderalen Autobahn, die durch Pikalevo führt, in unmittelbarer Nähe befindet sich die Eisenbahnstraße, 1 km entfernt von der Fläche liegt der Bahnstation „Pikalevo“.

Entfernung bis zu Schlüsselobjekten:

  • Tichwin (große Kreisstadt) – 40 km;
  • Sankt Petersburg – 244 km;
  • Internationaler Flughafen „Pulkowo“ – 275 km;
  • Seehafen Ust-Luga – 390 km.

Der Zugang zum Industriepark wird durch die munizipale Zufahrtsstraße „Ausfahrt von der Autobahn „Gerader Autobahn“ (2 Streifen, IV-Kategorie) gewährleistet.

Zweigspezialisierung des Industrieparks: Leicht-, Lebensmittelindustrie, Baustoffherstellung, industrielle Montage der Ausrüstung, sonstige Produktionen von Gefahrenklasse 4-5

Zur Zeit sind die Investitionsvereinbarungen mit 4 Unternehmen der Leichtindustrie über die Standortverteilung in den Produktionsgebäude des Industrieparks abgeschlossen.

Voraussetzungen der Standortverteilung:

Den Ansässigen des Industrieparks „Pikalevo“ ist die Standortverteilung wie folgt anzubieten:

  • geeignete Produktionsräume (Muster- oder individuelles Projekt, Bau für den Bedarf des Auftraggebers mit dem weiteren Verkauf oder der Verpachtung der Objekte an den Auftraggeber, Verpachtung);
  • nach individueller Bearbeitung ist die Realisierung von Auktionsposten (Abtretung der Mietrechte für einen Teil der Grundstücke mit den Versorgungsleitungen „Greenfield“, Abtretung der technischen Bedingungen) für den selbstständigen Bau durch  den Ansässigen (mit der Beachtung der baulichen Konzeption des Projekts) möglich.

Zusätzliche Informationen: das Projekt realisiert die Regierung von Gebiet Leningrad im Rahmen des kompletten Investitionsplans der Modernisierung der Monostadt Pikalewo

Vorteile für den Investor:

  • die Vorhandensein des Status „Territorium der voreilenden sozial-wirtschaftlichen Entwicklung“ (TVSWE) bei der munizipalen Einrichtung, der eine breite Liste von den Vergünstigungen für Ansässige vorsieht;
  • vorteilhafte geographische Lage des Industrieparks und gute Verkehrserreichbarkeit;
  • hohes Exportpotential des Geländes;
  • hohes Personalpotenzial des Geländes (100 Tsd.Menschen);
  • fertige Versorgungs- und Transportinfrastruktur;
  • hohe Qualität der angebotenen Flächen bezüglich des vorhandenen Angebotes auf dem lokalen Markt;
  • eine breite Palette von Dienstleistungen der Verwaltungsgesellschaft und der Partner;
  • eine breite Palette an Kredit- und anderen Finanzprodukten der ÖAG „Sberbank“ (unter besonderen Bedingungen);
  • Staatliche Unterstützung, das System der Steuervergünstigungen.

Verwaltungsgesellschaft: AG „Lenoblinnovatsii“

Telefon: +7 (812) 644-01-24