Investment portal of leningrad region

Industrie des Leningrader Gebiets

Das Leningrader Gebiet ist eines der wichtigsten Industriezentren und eines der führenden in der wirtschaftlichen Entwicklung des Nordwestens Russlands.

Das Bruttoregionalprodukt des Leningrader Gebiets im Jahr 2020 (nach Schätzungen) belief sich auf 1,26 Billionen Rubel (100,1 % bis 2019). Für den Zeitraum von 2015 bis 2020 Jahren stieg das Volumen des Bruttoregionalprodukt der Region um 10,7 %.

Die Grundlage der Wirtschaft des Gebiets macht die Industrie, auf deren Anteil 36,9 % des BRP fällt.

Die wichtigsten Industriezweigen:

  • Kraftwagenbau
  • Schiffbau 
  • Chemische Produktion 
  • Petrolchemie 
  • Agrar-Industrie-Komplex 
  • Holzverarbeitung 
  • Zellstoff- und Papierherstellung
  • Aluminiumindustrie 
  • Baustoffindustrie 
  • Maschinenbau

Die Industrie im Leningrader Gebiet besteht aus über 1.400 großen und mittleren Unternehmen, von denen einige zu den führenden Unternehmen in Russland gehören. Die Wirtschaftstätigkeit im Bereich der industriellen Produktion üben auch über 500 kleine Unternehmen aus. Die Zahl der Beschäftigten in der Industrie macht etwa 31 % der Gesamtzahl der Beschäftigten in den Unternehmen des Leningrader Gebiets aus.

Der Anteil der gelieferten Waren eigener Produktion der Verarbeitungsindustrie von Leningrader Gebiet beträgt über 85 % der gesamten verladenen Produktion des Gebiets.

Bruttoregionalprodukt:

36,9%

Industrie

13,6%

Transport und Fernmeldewesen

9,7%

Groß- und Einzelhandel

9,2%

Immobilientransaktionen

9,1%

Bauwesen

4,4%

Landwirtschaft

17,1%

Sonstiges


Index der Industrieproduktion, Januar-April 2021

  • Verarbeitendes Gewerbe (106,9 %)
  • Versorgung mit Strom, Gas und Dampf, Luftkonditionierung (101,4 %)
  • Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden (95,3 %)
  • Wasserversorgung, Wasserentsorgung, Organisieren der Abfallentsorgung, Tätigkeit in der Beseitigung von Verunreinigungen (92,7 %)

Nach dem Volumen des Verladens der Industrieproduktion nahm Gebiet Leningrad 2017 den 18. Platz unter den Subjekten der Russischen Föderation und den 2. Platz im Föderationskreis Nordwestrussland.

Industrielle Struktur des Leningrader Gebiets

Der Industriekomplex des Leningrader Gebiets besteht aus:

  • Verarbeitendes Gewerbe (78,7 %)
  • Versorgung mit Strom, Gas und Dampf, Luftkonditionierung (18,6 %)
  • Wasserversorgung, Wasserentsorgung, Organisieren der Abfallentsorgung, Tätigkeit in der Beseitigung von Verunreinigungen (1,5 %)
  • Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden (1,2 %)

Nach dem Volumen des Verladens der Industrieproduktion nahm Gebiet Leningrad 2020 den 14. Platz unter den Subjekten der Russischen Föderation und den 2. Platz im Föderationskreis Nordwestrussland.


Das Volumen der verladenen Waren der eigenen Produktion, durchgeführten Arbeiten und erbrachten Dienstleistungen

zum Jahr 2019

1067,7

Mrd. Rubel

verarbeitendes Gewerbe

165,2

Mrd. Rubel

versorgung mit strom
gas und dampf;
luftkonditionierung

18,8

Mrd. Rubel

wasserversorgung; entwässerung,
organisation der sammlung und entsorgung von abfällen, aktivitäten zur beseitigung von verunreinigungen

14,7

Mrd. Rubel

mineralienabbau

98,2%

98,5%

121,8%

101%


Volumen der versendeten selbst erstellten Waren, erbrachten Leistungen und Dienstleistungen, Januar–April 2021

  • Verarbeitendes Gewerbe: 417,6 Milliarden Rubel (136,9 % zum Januar-April 2020)
  • Versorgung mit Strom, Gas und Dampf, Klimaanlage: 103,6 Milliarden Rubel (109,5 % zum Januar bis April 2020)
  • Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, Abfallwirtschaft und Bekämpfung der Umweltverschmutzung: 6,7 % Milliarden Rubel (108,3 % von Januar bis April 2020)
  • Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden: 4,2 Milliarden Rubel (87,3 % zum Januar-April 2020)

Industrieproduktionsindex

100,1
2014
99,6
2015
103,7
2016
100,2
2017
104,9
2018
104,6
2019
98,6
2020
105,4
Januar-April 2021